2013-02 Energiesparwette der Stadtwerke Schwerin bei den Energie-Spar-Tagen

Schwerin: Vom 21. bis 23. Februar dreht sich im Sieben-Seen-Center bei der Energiemesse wieder alles um das Energiesparen. Dass die Stadtwerke Schwerin da nicht fehlen dürfen, versteht sich von selbst. Als besonderes Highlight gibt es auch in diesem Jahr eine spannende Stadtwette.

Bei den Energie-Spar-Tagen präsentieren sich viele Aussteller und beraten interessierte Besucher über energiesparende Heiztechnik, energieeffizientes Sanieren und Bauen, regenerative Energien und vieles mehr. Als Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Nutzung von Strom, Erdgas, Wasser und Fernwärme sind die Stadtwerke Schwerin wieder vor Ort.

Neben einer Rundum-Beratung erwartet die Besucher auch die traditionelle Energiesparwette der Stadtwerke. Diese passt hervorragend zum Messe-Motto „Nachhaltigkeit“ und konzentriert sich auf das wichtige Thema „Mobilität unter ökologischen Gesichtspunkten“.

Wir Menschen sind heutzutage so mobil wie nie zuvor, am liebsten im eigenen Auto. Doch dies hat fatale Folgen: Durch den Straßenverkehr werden in Deutschland jährlich circa 150 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2) ausgestoßen, ein Großteil durch den Individualverkehr. Da wird es höchste Zeit, über Alternativen nachzudenken.

Die Stadtwerke wetten deshalb, dass die Schweriner es schaffen, das Auto stehen zu lassen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad zur Messe kommen.

Alle Klimaschützer sind also zum Mitmachen aufgerufen! Als Beweis genügt die Vorlage des aktuellen Fahrausweises am Messestand der Stadtwerke. Ziel ist es, an den drei Messetagen insgesamt Eintausend Kilometer mit Bus und Straßenbahn statt mit dem Auto zurückzulegen und damit Einhundert kg CO2 einzusparen. Selbstverständlich erhalten auch umweltfreundliche Radfahrer Teilnahmekarten direkt am Stadtwerke-Stand.

Unter allen Teilnehmern wird ein nagelneues Elektrofahrrad (Pedelec) verlost – damit machen auch lange Fahrradstrecken Spaß. Das Pedelec kann auf der Messe angesehen werden. Und auch der Peugeot iOn, der kleine Elektroflitzer der Stadtwerke, steht zum Probesitzen bereit.

Wird die Wette tatsächlich gewonnen, rechnen die Stadtwerke die gesparten Kilometer in einen Geldbetrag um und spenden diesen an den gemeinnützigen Verein „Hand in Hand e.V“, der sich die soziale Förderung der Gemeinschaft und Nachbarschaften in den Schweriner Wohngebieten zur Aufgabe gemacht hat.

Ein weiteres Highlight auf der Energiemesse wird die Übergabe der Energie-Zertifikate an Schülerinnen und Schüler sein, die erfolgreich am Schulprojekt „Schweriner Energieexperten“ teilnahmen. Ziel des Projektes war es, die Schweriner Kinder frühzeitig für die Themen Energie und Umwelt zu sensibilisieren.