Die Stadtwerke als Förderer von sozialen Projekten


In vielen Bereichen des Lebens und der Gesellschaft ist der freiwillige und ehrenamtliche Einsatz unverzichtbar. Deshalb engagieren sich auch die Stadtwerke Schwerin seit vielen Jahren in verschiedenen sozialen Projekten. Dazu gehören der Kinderschutzbund, das Haus der Begegnung, das Straßenmagazin „die Straße“ sowie die Initiative „Wir. Erfolg braucht Vielfalt“. Diese Projekte seien beispielhaft für viele weitere genannt.

Ob Geld- oder Sachspenden,ob Einnahmen von Konzerten und Ausstellungen im Foyer der Stadtwerke oder auch das persönliche Engagement der Mitarbeiter in ihrer Freizeit – an vielen Stellen leisten die Stadtwerke Hilfe und Unterstützung für andere.


Scheckübergabe, Copyright: SWS

Übergabe einer Geldspende der Stadtwerke Schwerin an KISS

(KISS: Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen e.V.)


Kindergruppe, Copyright: SWS
Große Freude herrschte bei den Kindern der Klasse 1b des Mecklenburgischen Förderzentrums für Körperbehinderte Schwerin über den neuen Kleinbus.

Dessen behindertengerechter Umbau wurde von den Stadtwerken finanziell unterstützt.

Scheckübergabe, Copyright: SWS
Einen Scheck über 500 Euro überreichte Vertriebsleiterin Karin Peter an den Vorstandsvorsitzenden des Vereins „Hand in Hand e.V.“, Wilfried Wollmann.

Hintergrund war die von den Stadtwerken gewonnene Wette auf den diesjährigen Energie-Spar-Tagen im Schweriner Sieben-Seen-Center.