Die Stadtwerke als Förderer von Kunst und Kultur

Auch für die Förderung und Entwicklung von Kunst und Kultur und insbesondere bei der Unterstützung des musikalischen Nachwuchses sehen die Stadtwerke besondere Verantwortung.

Chöre, Orchester und auch spezielle Klangkörper der Schweriner Musik- und Kunstschule Ataraxia, des Konservatorium, aber auch des Goethegymnasiums erhalten jährlich mehrmals die Möglichkeit, sich in der Veranstaltungsreihe „Kunst im Foyer“ oder „Konzert im Foyer“ zu präsentieren und somit auf sich aufmerksam zu machen.

Mädchen spielen Violine, Copyright: SWS

Diese jungen Musikerinnen vom Konservatorium traten beim Adventskonzert im Foyer der Stadtwerke auf.

Coco Schumann im Konzert, Copyright: SWS Konzert im Foyer,
Coco Schumann und Band

Unterstützung und zugleich eine große Wertschätzung erfahren ebenso überregionale Konzertereignisse und andere Kunstprojekte.

Dies zeigt sich unter anderem in verschiedenen Preisen, deren Pate die Stadtwerke sind: der Preis für den besten Nachwuchsschauspieler beim Schweriner Filmkunstfest und ein Sonderpreis „Verfemte Musik“ beim Bundesfinale „Jugend musiziert“.

Preisübergabe, Copyright: SWS

Übergabe des Preises für den besten Nachwuchsdarsteller
durch den Geschäftsführer der Stadtwerke, Dr. Josef Wolf

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern erfreuen sich seit vielen Jahren, auch Dank der Unterstützung durch den Schweriner Energieversorger, wachsender Beliebtheit.

Das Engagement beschränkt sich jedoch nicht nur auf materielle Hilfe, sondern umfasst auch die Initiative bei der Durchführung eigener Events, so z. B. das Familienfest auf der Insel Kaninchenwerder und am Zippendorfer Strand in Schwerin.

Musiker vor Burg, Copyright: FMV Als langjähriger Partner der Festspiele-MV unterstützen die Stadtwerke die Durchführung von Konzerten in Schwerin.